Herzogenburg, Maria Jeutendorf, Pfarr - und Wallfahrtskirche Schmerzhaften Mutter Gottes klášterní turistika

Info

Im Jahr 1717 wurde der Grundstein für den Neubau der heutigen Pfarr- und Wallfahrtskirche in Maria Jeutendorf gelegt. Jedes Jahr wird die spirituelle Stätte von zahlreichen Pilgern besucht.

Maria Jeutendorf: Geschichte des niederösterreichischen Wallfahrtsorts
1676 wurde das hiesige Schloss vom Baron Maximilian von Sala erworben. Als Dank für die Genesung seiner ältesten Tochter ließ er gegenüber eine Kapelle errichten. Hier stiftete er 1693 ein Servitenkloster. Knapp dreihundert Jahre später – im Jahr 1978 – wurde es aus Mangel an Nachwuchs-Kräften aufgelassen.Bischof Zak bat daraufhin die Karmelitinnen von Mariazell um eine Tochtergründung im nun leerstehenden Kloster. Mitte der 1980er Jahre errichteten Unbeschuhte Karmelitinnen daher den Karmel Mater Dolorosa. In Folge änderte Jeutendorf seinen Ortsnamen in Maria Jeutendorf.

Die Karmelitinnen in Maria Jeutendorf: Gelebte Spiritualität
Die kleine Schwestern-Gemeinde des Frauen-Klosters ist besonders engagiert. Das spirituelle Angebot reicht von Gebet und Gottesdienst bis hin zu Meditation und Karmel-Feierlichkeiten. Auch Gäste sind im Kloster willkommen.

Distanz zu dem Objekt

Weitere Unterkunft
Ruhen Sie sich bei uns aus!

Weitere Sehenswürdigkeiten
Kommen Sie bei uns vorbei!

Region Niederösterreich

Im Herzen Europas und immer wieder Grenzgebiet: Niederösterreich zog schon immer Menschen und Mächte an, die für eine bewegte Geschichte und ein überaus reiches Kulturerbe sorgten. Die Palette reicht dabei von klein und alt wie der Venus von Willendorf zu groß und modern wie dem Landhausviertel und dem Kulturbezirk in St. Pölten, der jüngsten Landeshauptstadt Europas. Niederösterreichs besondere geographische Lage brachte aber nicht nur ein reiches Kulturerbe hervor, sondern dank des Zusammentreffens von alpinen und pannonischen, nord- und südeuropäischen Klimazonen auch eine unvergleichliche Vielfalt von Landschaftstypen. Auwälder und Steppen, Almen und Seen, Schluchten und Hügellandschaften, Flusstäler und Moore: Auf so dichtem Raum finden in Europa wohl nirgends so viele Landschaften harmonisch zusammen. Das Land an der Donau präsentiert sich als landschafltich reizvolles und kulturell sehenswertes Urlaubsland!

Niederösterreich

Noch nicht das Richtige gefunden?
Kein Problem – hier sind einige andere Angebote.

Bewertungen

Gesamtzahl 0 Bewertungen.
Diese Seite wurde noch nicht bewertet. Fügen Sie die erste Bewertung hinzu, um Ihre Erfahrungen mit anderen zu teilen.