Dolní Kounice, kaple sv. Antonína Paduánského

Info

Die Wallfahrtskapelle St. Antonius von Padua steht auf einem Hügel am nordöstlichen Rand von Dolní Kounice und ist aus der Ferne zu sehen. Die Barockkapelle wurde in Form einer Kopie der römischen Kirche St. Agnes auf der Piazza Navona erbaut, und zwar an der Stelle der ursprünglichen Holzkapelle aus dem Jahre 1654. Das einschiffige Gebäude hat eine vierseitige Eingangsstruktur mit einem Glockenturm und man kann durch drei Eingänge hereintreten. Im Innenraum befindet sich ein Bild des hl. Antonius von Padua, das Teil des Hauptaltars ist. Die Wallfahrtstradition wurde kurz nach Fertigstellung der Kapelle begründet, als sich die Einwohner für den Schutz vor Katastrophen bedankten. Das Fest des hl. Antonius wurde zu einer wichtigen Feier, an der jährlich fünfzehn Prozessionen aus der ganzen Umgebung teilnahmen. Noch immer betreten die Pilger den zur Kapelle führenden Kreuzweg aus dem Jahr 1899, der mit Barockkapellen umgeben ist.

Distanz zu dem Objekt

Bahnstation

4 km (Moravské Bránice)

Bushaltestelle

0,7 km

Weitere Unterkunft
Ruhen Sie sich bei uns aus!

Weitere Sehenswürdigkeiten
Kommen Sie bei uns vorbei!

Region Südmähren

Ob Sie nun Brünn und Umgebung mit der funktionalistischen Villa Tugendhat, ein Denkmal auf der UNESCO-Liste, den Mährischen Karst mit mehr als eintausend Höhlen, die Weinregion Znaim mit dem Nationalpark Podyjí, den Pálava und die Kulturlandschaft mit der weltweit größten Fläche von Eisgrub-Feldsberg, ebenfalls auf der UNESCO-Liste, oder die Mährische Slowakei mit hinreißenden Folkloretraditionen und den Ritten der Könige wählen, gefallen wird es Ihnen gewiss überall.

Südmähren

Noch nicht das Richtige gefunden?
Kein Problem – hier sind einige andere Angebote.

Bewertungen

Gesamtzahl 0 Bewertungen.
Diese Seite wurde noch nicht bewertet. Fügen Sie die erste Bewertung hinzu, um Ihre Erfahrungen mit anderen zu teilen.