Slavkov u Brna, poutní kaple sv. Urbana

Info

Die Kapelle St. Urban liegt auf einem Hügel nahe dem nordöstlichen Stadtrand von Slavkov u Brna. Die ursprüngliche Kapelle wurde hier 1716 nach Entscheidung des Stadtrats von 1712 erbaut. Die Pläne wurden vom Architekten Domenico Martinelli entwickelt. Das heutige Gebäude liegt auf den ursprünglichen Fundamenten und stammt aus dem Jahr 1861. Der Grundriss des Gebäudes hat die Form eines Kreuzes mit abgerundeten Innenecken. Die Mitte der Kapelle ist von einer Kuppel gewölbt und ein viereckiger Turm erhebt sich über dem Presbyterium. An den Seiten des Dachmantels standen früher die Statuen des hl. Antonius a des hl. Karls, die 1992 in die inneren Nischen der Kapelle hergebracht wurden. Die Dominante des Innenraums ist der Hauptaltar mit einer Kopie des Altarbildes von hl. Urban. Im Jahr 2000 wurde das traditionelle Urbanfest („hody“) wiederhergestellt. Die letzte Renovierung der gesamten Kapelle fand 2011-2013 statt. Vom Fuß des Hügels bis zur Kapelle führt ein Weg mit vierzehn Kreuzwegstationen aus den Jahren 2011-2015, mit Gemälden von Milivoj Husák.

Distanz zu dem Objekt

Bahnstation

3,4 km

Bushaltestelle

1,7 km

Weitere Unterkunft
Ruhen Sie sich bei uns aus!

Weitere Sehenswürdigkeiten
Kommen Sie bei uns vorbei!

Region Südmähren

Ob Sie nun Brünn und Umgebung mit der funktionalistischen Villa Tugendhat, ein Denkmal auf der UNESCO-Liste, den Mährischen Karst mit mehr als eintausend Höhlen, die Weinregion Znaim mit dem Nationalpark Podyjí, den Pálava und die Kulturlandschaft mit der weltweit größten Fläche von Eisgrub-Feldsberg, ebenfalls auf der UNESCO-Liste, oder die Mährische Slowakei mit hinreißenden Folkloretraditionen und den Ritten der Könige wählen, gefallen wird es Ihnen gewiss überall.

Südmähren

Noch nicht das Richtige gefunden?
Kein Problem – hier sind einige andere Angebote.

Bewertungen

Gesamtzahl 0 Bewertungen.
Diese Seite wurde noch nicht bewertet. Fügen Sie die erste Bewertung hinzu, um Ihre Erfahrungen mit anderen zu teilen.