Brno, pravoslavný chrám sv. Václava

Gottesdienste



Pravidelné bohoslužby (aktualizováno 22. 9. 2014) (iBohosluzby.cz ):

Ne
7:00
, celý rok, každý týden
Ne
9:00
, celý rok, každý týden
Ne
18:00
, zimní čas, každý týden
Ne
19:00
, letní čas, každý týden
So
7:30
, celý rok, každý týden
So
18:00
, zimní čas, každý týden
So
19:00
, letní čas, každý týden

Info

Die orthodoxe St. Wenzelskirche liegt im Zentrum von Brünn am Fuße der Burg Spilberk, die von einem der größten brünner Parks umgeben ist. Die Kirche ist das wichtigste orthodoxe Heiligtum in Brünn. Es ist Teil des städtischen Naturschutzgebietes und ein nationales Kulturdenkmal. Aus der Ferne sieht man einen Turm mit einer Kuppel russischen Typs, der 2003 mit Blattgold vergoldet wurde.
Der Kirchenplan wurde vom Architekten Petr Levický entwickelt und 1930-31 vom Baumeister Vladimír Stavíček erbaut. Der Architekt Levický kombiniert in seinem Entwurf die Prinzipien der modernen Architektur mit traditionellen Kompositionsregeln der Ostkirche und Anforderungen orthodoxer Gläubiger. Die Innenausstattung umfasste auch Buntglasfenster, die im Zweiten Weltkrieg vollständig zerstört wurden. Das Hauptelement des Innenraums ist die Ikonostase. Sie besteht aus einer Grundlinie roter Steinplatten. Auf ihnen ruhen acht Säulen aus grünem Stein, die wiederum eine Reihe von Steinplatten tragen. Die Ikonen zwischen den Spalten stammen von der akademischen Malerin Olga Djačenko. Es handelt sich um die Ikonen von hl. Wenzel, hl. Ludmila, Erzengel Gabriel, Erzengel Michael, die Heilige Mutter Gottes und Christus der Erlöser. Über der königlichen Tür in der oberen Platte befindet sich eine kreisförmige Ikone des Letzten Abendmahls. Der Tempel hat eine ausgezeichnete Akustik.
Auf dem Gelände befindet sich ein freistehender Glockenturm, der 1991 vom Architekten Lubor Lacina entworfen wurde.
An der Fassade des Tempels befindet sich eine Gedenktafel von Bischof Gorazd und zwei Mitgliedern der Gemeinde - Jan Sonnevend und Jan Charbula, die während der Heydrichade 1942 hingerichtet wurden.

Distanz zu dem Objekt

Weitere Unterkunft
Ruhen Sie sich bei uns aus!

Weitere Sehenswürdigkeiten
Kommen Sie bei uns vorbei!

Region Südmähren

Ob Sie nun Brünn und Umgebung mit der funktionalistischen Villa Tugendhat, ein Denkmal auf der UNESCO-Liste, den Mährischen Karst mit mehr als eintausend Höhlen, die Weinregion Znaim mit dem Nationalpark Podyjí, den Pálava und die Kulturlandschaft mit der weltweit größten Fläche von Eisgrub-Feldsberg, ebenfalls auf der UNESCO-Liste, oder die Mährische Slowakei mit hinreißenden Folkloretraditionen und den Ritten der Könige wählen, gefallen wird es Ihnen gewiss überall.

Südmähren

Noch nicht das Richtige gefunden?
Kein Problem – hier sind einige andere Angebote.

Bewertungen

Gesamtzahl 0 Bewertungen.
Diese Seite wurde noch nicht bewertet. Fügen Sie die erste Bewertung hinzu, um Ihre Erfahrungen mit anderen zu teilen.